Ein Haiku von Ed Dorn

Alaska ist

die Raquel Welch

der Landschaften

– Ed Dorn

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Johannes Beilharz. Das Original ist im oben abgebildeten Buch von Ed Dorn, Yellow Lola, formerly titled Japanese Neon, enthalten, das 1981 bei Cadmus Editions in Santa Barbara, Kalifornien, erschien.

Heute fühlte ich mich inspiriert, mal wieder ein Gedicht zu übersetzen, und überflog das Regal links von mir, in dem viele Gedichtbände stehen. Eigentlich suchte ich nach etwas von García Lorca, doch blieb mein Blick an dem kleinen Yellow Lola hängen, das ich hervorholte und durchblätterte, bis ich auf das winzige Gedicht auf Seite 79 stieß und es ins Deutsche hinüberbrachte.

Advertisement

About beilharz

Writer, painter, translator, photographer
This entry was posted in Übersetzung, Gedichte, Haiku, Literatur, Lyrik, Poetry, Sprache, Translation and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Ein Haiku von Ed Dorn

  1. inwitinthemidwest says:

    one of my favorite books; it also contains (& this is from memory, so check it):

    “THE BIBLE

    Before they ate the apple
    they could talk?
    Better ignore that flaw”

    E.D.

  2. beilharz says:

    Yes, I also like “The Bible” a lot. He’s really got a point there. And your quote is 100% correct!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.