Tag Archives: Gedicht

Ein Haiku von Hiroshi Taniuchi

Um die Tür erneut zu öffnen, schließe ich sie wieder und wieder … – Hiroshi Taniuchi Aus dem Englischen ins Deutsche gebracht von Johannes Beilharz. Advertisements

Posted in Übersetzung, Gedichte, Haiku, Lyrik, Poetry, Writers, Writing | Tagged , , , , , | Leave a comment

Allan Kornblum – O Licht

O Licht Wir verstehen wie du uns die Tür zeigst aber wie drückt man die Klinke? – Allan Kornblum Ins Deutsche gebracht von Johannes Beilharz zum Gedenken an den am 23.11.2014 verstorbenen Lyriker und Gründer des Verlages Coffee House Press.

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik, Poetry | Tagged , , , , , , | 1 Comment

Paul Eluard

Ohne Musik Die Stummen sind Lügner, sprich. Ich hab es satt, der einzige zu sein, der redet Und mein Wort Weckt Fehler Mein kleines Herz. – Paul Éluard (1895-1952) Aus: Paul Éluard, Capitale de la douleur, Editions Gallimard, Paris, 1926. … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik, Musik, Poetry | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

J. H. Prynne

Was sagst du denn dann so also ja und nein etwa viermal am Tag angewidert und verlegen im Gedanken an weniger sagst du ach was soll’s. – J. H. Prynne (geb. 1936) Deutsche Übersetzung von Johannes Beilharz, Copyright © 2014. … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik, Poetry, Translation | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment