Tag Archives: Prynne

J. H. Prynne

Was sagst du denn dann so also ja und nein etwa viermal am Tag angewidert und verlegen im Gedanken an weniger sagst du ach was soll’s. – J. H. Prynne (geb. 1936) Deutsche Übersetzung von Johannes Beilharz, Copyright © 2014. … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik, Poetry, Translation | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment