Tag Archives: Gedichte

Cross Over – Gedichte aus aller Welt in Übersetzung

Cross Over im Feuilleton des Literaturportals FIXPOETRY: eine Sammlung von Gedichten aus vielen Ländern der Welt, herausgegeben und übersetzt von Johannes Beilharz. Bel-Ami de Montreux – Die Augen, die Lippen und das Lächeln von Cocotte John Perreault – Bumerang Denisa … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik, Poetry, Translation | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Drehtüren

Die Türen der Wahr- nehmung: Leute kommen und gehen. Wie auch wir. – Mitko Gogov (Aus dem Englischen übersetzt von Johannes Beilharz mit freundlicher Genehmigung des Autors.) Englische Originalversion: Entrances Doors of perception, People come people go – we do … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Haiku, Lyrik | Tagged , , , , , , | 1 Comment

Barbara Guest: 20

20 Schlaf ist 20 Erinnerung an die unbedeutende Flamencotänzerin in Granada die Bedeutung erlangte, als du den Bergkamm sahst die trockenen Hügel Was für eine idiotische Zahl! Schlaf ist zwanzig er ist ganz gewiss nicht zwanzig Schafe so viele waren … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Cross Over / Neue Kolumne mit Gedichtübersetzungen bei Fixpoetry

Das Gedicht “Unterhaltung” des bulgarischen Dichters Sascho Serafimov eröffnet die neue Kolumne Cross Over bei Fixpoetry, die Lyrik in Übersetzung gewidmet ist. In unregelmäßigen Abständen bringt die Kolumne Gedichte aus verschiedenen Sprachen, die von mir ins Deutsche übersetzt und ausgewählt … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik | Tagged , , , , , | Leave a comment

Paul Eluard

Ohne Musik Die Stummen sind Lügner, sprich. Ich hab es satt, der einzige zu sein, der redet Und mein Wort Weckt Fehler Mein kleines Herz. – Paul Éluard (1895-1952) Aus: Paul Éluard, Capitale de la douleur, Editions Gallimard, Paris, 1926. … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik, Musik, Poetry | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

J. H. Prynne

Was sagst du denn dann so also ja und nein etwa viermal am Tag angewidert und verlegen im Gedanken an weniger sagst du ach was soll’s. – J. H. Prynne (geb. 1936) Deutsche Übersetzung von Johannes Beilharz, Copyright © 2014. … Continue reading

Posted in Übersetzung, Gedichte, Literatur, Lyrik, Poetry, Translation | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment