Variation zu einem Thema von Rilke

Ein bestimmter Tag wurde mir zu einer Präsenz;
da war sie, trat mir entgegen – Himmel, Luft, Licht:
ein Wesen. Und bevor es herabzusteigen begann
von der Höhe des Mittags, beugte es sich über mich
und schlug auf meine Schulter wie mit
der Fläche eines Schwerts, erteilte mir
Ehre und eine Aufgabe. Der Schlag des Tages
erklang metallisch, oder war ich es, eine Glocke, erwacht,
und was ich hörte, war mein ganzes Selbst,
das sagte und sang, was es wusste: ich kann.

– Denise Levertov (1923-1997)

Übertragung des Gedichts Variation On A Theme By Rilke, das den 1. Vers des 1. Gedichts im 1. Teil von Rainer Maria Rilkes Stundenbuch (1905) variiert.

Ins Deutsche übertragen von Johannes Beilharz (© 2012)

Wortlaut des Verses von Rilke:

Da neigt sich die Stunde und rührt mich an
mit klarem, metallenem Schlag:
mir zittern die Sinne. Ich fühle: ich kann –
und ich fasse den plastischen Tag.

Advertisements

About beilharz

Writer, painter, translator, photographer
This entry was posted in Übersetzung, Lyrik, Schriftstellerisches, Writing and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s